Designbilderrahmen
  Erlenholzer
 

Erlenholz



Produkte aus Erlenholz:

Bilderrahmen                Teelichthalter                Schalen                    Eierbecher           

 
                     

 

Vorkommen:
Das natürliche Verbreitungsgebiet der Schwarz-Erle erstreckt sich beinahe über ganz Europa bis zum Kaukasus und nach Sibierien.

Allgemeines:
Als Erlenholz wird das Holz der schwarzen Erle bezeichnet. Es gibt noch 2 gängige sonder Formen, grün und weiß Erle. Es wird überwiegend das Holz der schwarzen Erle verwendet, die Hölzer der grün und der weiß Erle werden eher als Minderwertig angesehen.
Schwarz-Erlen können bis zu 35 Meter hoch werden. Ihr Stamm hat einen Durchmesser von maximal einem Meter. Ein Nachteil ist ihr geringes Alter von höchstens 120 Jahren.


Die Schwarz-Erle ist der “Baum des Jahres 2003”.

Über und um den Erlenbaum gibt es Zahllose Müten und aberglauben aus früheren Zeitaltern, wen dies interessiert kann es auf Wikipedia gerne nachlesen der Link dazu ist:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarz-Erle


Farbe:
Splint und Kernholz der Erle unterscheiden sich nicht. Frisch geschlagen ist das Holz rötlich weiß, dunkelt unter Lichteinwirkung zu einem schönen Rotbraun nach. Die Jahresringe sind nicht sehr stark ausgeprägt.

Häufigste Verwendung:
Aufgrund seiner guten Bearbeitbarkeit wurde Erlenholz häufig zur Herstellung von Holzschuhen verwendet. Daneben auch im Möbelbau, Modellbau,Musikinstrumente , Sperrfurniere, Ersatzholz für Edelhölzer , Schnitz- und Drechslerarbeiten, Holzbildhauerei. Das Holz eignet sich für Pfahlbauten im Boden unter Wasser, z.B steht ein Teil Venedigs auf Pfeilern aus Erlenholz.
 

 
  Heute waren schon 10 Besucher (40 Hits) hier!