Designbilderrahmen
  Olivenholz
 
 Olivenholz
 


Produkte aus Olivenholz 


 

Vorkommen:
Der Olivenbaum hat einen weit auseinanderliegenden, nicht zusammenhängendes natürliches Verbreitungsgebiet. Der Olivenbaum hat sich mit hilfe der Menschen noch viel weiter verbreitet so dass er fast überall anzutreffen ist. Mittelmeergebiet, Naher Oste, Süd Afrika,Kanaren, Australien, Peru, Mexiko bis Kalifornien und Hawaii.

Allgemeines:
Der Olivenbaum ist ein mittelgroßer, im Alter oft knorriger BaumEr wird seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. als Nutzpflanze kultiviert.
In alten Schriften wird er als Ölbaum bezeichnet. Der Olivenbaum gilt überdies als Symbol des Friedens
Olivenbäume werden in der Regel maximal 15 m hoch, meist viel kleiner und wachsen sehr sehr langsam, dabei werden sie sehr sehr alt, mehrere hunder Jahre sind keine Seltenheit, auch über 1000 Jahre können sie erreichen.
Sogut wie alle Anbaugebiete des Olivenbaums liegen zwischen dem 30. und dem 45. Grad nördlicher / südlicher Breite, mit Ausnahme von Peru, wohin er von den spanischen Konquistadoren im 16. Jh. gebracht wurde. Von dort aus gelangte er über Mexiko bis Kalifornien und Hawaii.
Die begrenzte Verfügbarkeit schränkt die Anwendungsmöglichkeiten stark ein. 

 

Farbe:
Gelblich bis mittelrötlich mit dunklen, unregelmäßigen Streifen, Splint hellbraun. Das Holz variiert farblich stark und zeichnet sich durch eine sehr eigenständige Optik aus. Die Farbe des Olivenholz zu benenen ist sehr schwierig da das Holz eine sehr sehr hohe Farbpalette hat es ist einfach Olivenholzfarben.


Häufigste Verwendung:
Auf Grund seiner starken Maserung wird Olivenholz gerne im dekorativen Bereich eingesetzt, beispielsweise für Drechsler- und Intarsienarbeiten. Daneben ist Olive das klassisches Flötenholz. Als Parkett ist Olivenholz auch besonders beliebt, gilt als eines der edelsten Sortimente.

 
  Heute waren schon 10 Besucher (26 Hits) hier!